Tanja Hirschberg-Noszko

Ergotherapeutin

Seit dem Jahr 2000 arbeite ich als anerkannte Ergotherapeutin mit den Schwerpunkten Kinderheilkunde, Handtherapie, Neurologie und Geriatrie. Mit meiner langjährigen praktischen Erfahrung hatte ich den Wunsch, meine eigene Praxis zu eröffnen. Dies habe ich 2017 in Pettendorf verwirklicht, wo ich zusammen mit meinem Sohn und meinem Mann lebe.

Ich freue mich darauf, Sie auf Ihrem Weg begleiten zu dürfen.

Wie kann ich Ihnen helfen?

Mit meinen Kenntnissen und Erfahrungen möchte ich Sie auf einem Weg durch ein gesundes Leben begleiten. Die Ergotherapie bietet dafür ein Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten, die je nach Person und Situation unterschiedlich sind. Deswegen besprechen wir vorab zusammen in einem persönlichen Gespräch, unter vier Augen oder gern zusammen mit Partner und Familie, Ihre persönliche Behandlung, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse.

Ergotherapeutische Behandlung ist auf Rezept, nach einer ärztlichen Verordnung möglich und findet in meinen Praxisräumen oder auch bei Ihnen als Hausbesuch statt.

Handtherapie

In der Handtherapie geht es speziell um die Wiedererlangung von Beweglichkeit, Sensibilität und Handlungsfähigkeit der Hände. Vor allem nach komplizierten Verletzungen der Muskulatur, Knochen, Sehnen und Nerven ist die volle Kontrolle der Hände oft eingeschränkt und bedarf eines fachkundigen Trainings zur Stärkung der Muskeln, Motorik und Sensibilität. In diesem Fall kommt die Ergotherapie ins Spiel, welche durch gezielte Übungen an den Einschränkungen arbeitet und diese langfristig verbessert oder beseitigt.

Neurologie

Oft ist es keine mechanische Störung, die uns Menschen in unserer Handlungsfähigkeit einschränkt, sondern eine Verletzung der Nerven. Für den betroffenen Menschen kann dies zum Verlust von motorischen und sensorischen Fähigkeiten führen, wie beispielsweise Sprachstörungen, Erinnerungsbeeinträchtigungen, Konzentrationsschwächen und Lähmungen. Das klassische Beispiel ist dabei der Schlaganfall. Die Ergotherapie hilft dabei, mit den Einschränkungen umzugehen und Fähigkeiten wieder zu erlernen.

Kinderheilkunde

Kinder und Jugendliche nehmen ihre Umgebung anders wahr als Erwachsene und bedürfen neben viel Einfühlungsvermögen auch spezielle Therapieformen. Mir ist wichtig, die Therapie auf die Stärken und Schwächen Ihres Kindes abzustimmen. Basis dafür ist ein ausführliches Elterngespräch und je nach Diagnose eine ergotherapeutische Befunderhebung (Beobachtung und objektive Tests zum Stand der Entwicklung). Neben individuellen Therapiezielen wird generell die Entwicklung einer positiven Eigensteuerung gefördert. Ich lege großen Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern. Gemeinsam lassen sich die besten Fortschritte erzielen.

Geriatrie

So wie Kinder eine besondere Art der Therapie benötigen, hat auch die ältere Generation andere Bedürfnisse. Hier setzt die Geriatrie ein. Die Geriatrie beschäftigt sich mit der Versorgung und Behandlung alternder Menschen, der Erhaltung ihrer körperlichen und geistigen Funktionen. Dabei geht es nicht nur um die Behandlung von Krankheiten und deren Präventation, sondern vor allem auch um den Erhalt der Selbstversorgung und Handlungsfähigkeit.

Behandlungsschwerpunkte in den Bereichen

Entwicklung, Bindung und Regulation im ersten Lebensjahr

 

SI-Therapie zur sensorischen Integration

 

Legasthenie- und Dyskalkulietraining

 

Verhaltenstherapeutische Behandlung nach Intra Act Plus

 

Händigkeitstestung

 

Handtherapie

 

Montessori bei Demenzkranken

 

Schulterschmerz

 

Jetzt Termin vereinbaren